Siehe Fotos (7)

Fontaines : Straße zu den Kalvarienbergen

Schleife ,  Kulturell ,  Kultur und Geschichte ,  Radwanderer ,  Wandern und Wandern ,  Fußgänger ,  Religiös ,  Für alle Um Fontaines

7.8 km
Schleife
Fußgänger
1h 30min
Sehr einfach zu bedienen
  • Folgen Sie dem Pfad der Kalvarienberge von Fontaines und entdecken Sie dieses Dorf und sein Erbe zwischen Stein und Wasser.

  • Fontaines, das 2472 Hektar große Dorf Saône-et-Loire mit 532 Hektar Holz und 35 Hektar Rebfläche, hat rund 2000 Einwohner. Es liegt zwischen Chalon-sur-Saône und Beaune und verdankt seinen Namen den zahlreichen Quellen, die aus seinem Hoheitsgebiet stammen, um Brunnen, Waschhäuser und Wassertröge zu versorgen, bevor sie nach Thalie fließen. Die vielen Bäche, die durch das Dorf fließen, sind im Herzen der Einwohner so wichtig, dass sie oft als "Flüsse" bezeichnet werden. Im Jahr 1847 hatte...
    Fontaines, das 2472 Hektar große Dorf Saône-et-Loire mit 532 Hektar Holz und 35 Hektar Rebfläche, hat rund 2000 Einwohner. Es liegt zwischen Chalon-sur-Saône und Beaune und verdankt seinen Namen den zahlreichen Quellen, die aus seinem Hoheitsgebiet stammen, um Brunnen, Waschhäuser und Wassertröge zu versorgen, bevor sie nach Thalie fließen. Die vielen Bäche, die durch das Dorf fließen, sind im Herzen der Einwohner so wichtig, dass sie oft als "Flüsse" bezeichnet werden. Im Jahr 1847 hatte das Dorf nicht weniger als sechs Weizenmühlen und eine Ölmühle. Fontaines, ein Dorf aus Wasser und Stein, ist heute durch seine Kirche, sein Heritage House, seine alten Steinbrüche, seine Kreuze und natürlich seine Waschhäuser zu sehen. Liebhaber des sanften Roamings werden auch die Nähe des Canal du Centre zu schätzen wissen, der nur 2 km östlich des Dorfes verläuft, und des Green Way für Wanderer und Radfahrer, der daneben verläuft. 1: Saint-Just-Kirche: Dieser Kalvarienberg aus dem frühen 19. Jahrhundert befindet sich vor der Kirche. Es trägt ein Kreuz mit Armen, die in einer Blume mit 8 Blütenblättern enden. 2. Cour de la Cure: Dieses schmiedeeiserne Friedhofskreuz ist hinter der Mauer des Hofes versteckt und stammt aus dem Jahr 1841. Es steht auf einem Steinsockel mit nicht lesbaren Inschriften. 3. Friedhof: Straßenkreuzung vom Anfang des 19. Jahrhunderts, trägt einen Christus, der von stark geschnitzten Nägeln zurückgehalten wird. Im Gegensatz dazu trägt ein Charakter ein "X" -Kreuz. 4. Place des planeanes: Es handelt sich um ein Gedenkkreuz aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, dessen Sockel eine Inschrift trägt, die der Erinnerung an einen bestimmten François Rety gewidmet ist. 5. Der heilige Nikolaus: Kreuzung aus dem 18. Jahrhundert, zeigt auf der einen Seite einen mit Dornen gekrönten Christus und auf der anderen eine Jungfrau mit dem Jesuskind. 6. Abteilungsstraße D981: Am Rande der Abteilungsstraße trägt dieses Straßenkreuz, das auf einem trapezförmigen Sockel aus dem 16. Jahrhundert steht, das Datum 1878. 7. Clos Saint-Blaise: Dieses Gedenkkreuz erinnert an eine bestimmte Erinnerung Pierre Verjus, Bauer und Winzer. Es ist datiert 1866. 8. Die Brunnen: Dieses Kreuz aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zeigt in seinem Kreuz eine Dornenkrone und andererseits ein Herz in der Runde. 9. Le Paquier: Dieser Kalvarienberg aus dem 17. Jahrhundert zeigt auf der einen Seite einen naiven Christus und auf der anderen eine kleine Konsole, die von einem Baldachin überragt wird. 10. La Platière: Dieses Gedenkkreuz aus den Jahren 1750 und 1766 trägt einen rustikalen Christus und hinten ein Herz in einem Interlacing und drei Nägeln. 11. Rue des Champs: Dieses Straßenkreuz aus dem 18. Jahrhundert zeigt einen kleinen Christus und andererseits eine verschleierte Jungfrau, die ein Jesuskind trägt.
Orte von Interesse
1 Église Saint-Just
ce calvaire du début du XIXe est situé devant l’église. Il supporte une croix aux
bras terminés en fleur à 8 pétales.
2 Cour de la Cure
cachée derrière le mur de la cour, cette croix de cimetière en fer forgé est datée
de 1841. Elle est dressée sur un socle en pierre portant des inscriptions non lisibles.
3 Cimetière
croix de route du début du XIXe siècle, elle porte un Christ retenu par de forts clous
sculptés. À l’opposé, un personnage porte une croix en « X ».
4 Place des platanes
c’est une croix commémorative de la fin du XIXe, dont le socle porte une inscription dédiée à la mémoire d’un certain François Rety.
5 Saint Nicolas
croix de carrefour du XVIIIe, elle montre d’un côté un Christ couronné d’épines,
et de l’autre une Vierge portant l’Enfant Jésus.
6 Route départementale D981
sur le bord de la départementale, cette croix de route, posée sur un socle
7 Clos Saint blaise
cette croix commémorative rappelle le souvenir d’un certain Pierre Verjus, cultivateur et vigneron. Elle est datée de 1866.
8 Les Fontaines
cette croix de carrefour du milieu du XIXe montre dans son croisillon une couronne
d’épines et à l’opposé, un cœur en rondebosse.
9 Le Paquier
Ce calvaire, daté du XVIIe siècle, montre sur une face un Christ de facture naïve, et
sur l’autre, une petite console surmontée d’un dais.
10 La Platière
Cette croix commémorative datée de 1750 et 1766 porte un Christ de facture rustique et à l’arrière un cœur dans un entrelac et trois clous.
11 Rue des Champs
Cette croix de route du XVIIIe siècle présente un Christ de petite taille, et à
l’opposé, une Vierge voilée qui porte un Enfant Jésus.
72 Meter Höhenunterschied
  • Höhe des Startpunkts : 194 m
  • Höhe des Ankunftsorts : 194 m
  • Maximale Höhe : 220 m
  • Minimale Höhe : 194 m
  • Totaler positiver Höhenmeter : 72 m
  • Totaler negativer Höhenmeter : -72 m
  • Maximaler positiver Höhenmeter : 18 m
  • Maximaler negativer Höhenmeter : -17 m