Vandern in Saint Martin sous Montaigu SM2 : Balade verte Des premiers crus au village

Schleife ,  Familie ,  Natur ,  Önologisch ,  Wandern und Wandern ,  Fußgänger Um Saint-Martin-sous-Montaigu

2.4 km
Schleife
Fußgänger
40min
Leicht
Saint-Martin-Sous-Montaigu-eglise-mairie-patrimoine-OT (16).JPGOffice de Tourisme
Saint-martin-sous-montaigu-chateau-ruines-2013-IP (1).JPGOffice de Tourisme
Saint-Martin-Sous-Montaigu-vallee-des-vaux-OT (9).JPGOffice de Tourisme
  • Die Wanderung beginnt in den Weinbergen der Appellation Mercurey 1er Cru mit evokativen Namen: Paradise, Montaigus ... Anschließend schlendern Sie durch das Dorf, bewundern die für das Burgund typischen alten Häuser, auf denen wir die Überreste der mittelalterlichen Burg Montaigu entdecken können.

    Die Wanderung beginnt in den Weinbergen der Appellation Mercurey 1er Cru mit evokativen Namen: Paradise, Montaigus ... Anschließend schlendern Sie durch das Dorf, bewundern die für das Burgund typischen alten Häuser, auf denen wir die Überreste der mittelalterlichen Burg Montaigu entdecken können. Diese Burg, deren Ruinen immer noch in der Nähe des Dorfes liegen, ist seit langem eine Karriere. Diese Seite ist jetzt ein Privateigentum. Sie werden die Kirche St. Martin entdecken, deren Glockenturm aus dem elften Jahrhundert stammt, und die romanische Kapelle aus dem zwölften oder dreizehnten Jahrhundert. Das doppelseitige Kreuz in dem kleinen Garten vor der Kirche stammt aus dem Jahr 1686. Den Ausgangspunkt finden Von Mercurey auf der D155 durchqueren Sie das Dorf geradeaus bis zu einem kleinen Platz. Nach dem Grundstück nehmen Sie die erste Straße rechts und es ist am Ende der Straße, auf dem Parkplatz sagte Bouères. Steigen Sie vor dem Abflugtotem in die Rue du Clos de Montaigu. Fahren Sie geradeaus weiter und nehmen Sie einen asphaltierten Weg. Zu Ihrer Rechten befindet sich der Clos du Paradis, eine Bank zum Anhalten. Fahren Sie weiter geradeaus, bleiben Sie auf der asphaltierten Straße und biegen Sie dann rechts ab (1). Der grasbewachsene Weg führt zwischen dem Clos des Montaigus und dem Clos du Paradis hinunter. Drücken Sie sich direkt am Weinberg entlang und nehmen Sie dann den schmalen Pfad zwischen zwei Steinmauern. Links alter Wasserturm begraben. Fahren Sie an den Steinen vorbei, die den Weg versperren, und gehen Sie rechts die Rue de Boussoy hinunter (2). Schöne Aussicht auf das Dorf und die Ebene von Chalon-sur-Saone. Überqueren Sie die D48, nehmen Sie die gegenüberliegende Rue des Blés und fahren Sie weiter zum Friedhof. Biegen Sie rechts ab (3), Straße unter dem Brunnen, und biegen Sie erneut rechts ab (4), Rue du Clos. Gehen Sie zum Place de Corcelles. Gehen Sie die Rue des Marronniers hinauf, dann die Rue du Clos de Montaigu und erreichen Sie den Parkplatz Bouères.
  • Höhenunterschied
    56.17 m
  • Dokumentation
    Mit GPX / KML-Dateien können Sie die Route Ihrer Wanderung zu Ihrem GPS (oder einem anderen Navigationswerkzeug) exportieren
Orte von Interesse
1 1
Continuer tout droit, rester sur le chemin goudronné, puis tourner à droite (1) au totem de signalisation. Le sentier enherbé descend entre le Clos des Montaigus et le Clos du Paradis. Serrer à droite le long de la vigne, puis prendre le sentier étroit entre deux murets en pierre. A gauche, ancien château d'eau enterré. Passer les pierres barrant le chemin et descendre la rue de Boussoy à droite
2 2
Beau point de vue sur le village et sur la plaine de Chalon-sur- Saône. Traverser la D48, prendre en face la rue des Blés, continuer jusqu'au cimetière.
3 3
Tourner à droite (3), rue sous le Puits
4 4
Prendre de nouveau à droite (4) rue du Clos. La remonter jusqu'à la Place de Corcelles. Remonter la rue des Marronniers, puis la rue du Clos de Montaigu, arrivée au parking des Bouères.
56 Meter Höhenunterschied
  • Höhe des Startpunkts : 261 m
  • Höhe des Ankunftsorts : 261 m
  • Maximale Höhe : 281 m
  • Minimale Höhe : 231 m
  • Totaler positiver Höhenmeter : 56 m
  • Totaler negativer Höhenmeter : -56 m
  • Maximaler positiver Höhenmeter : 20 m
  • Maximaler negativer Höhenmeter : -39 m