visuel-Affiche-Nuits-MontRome24-A

Die Nächte auf dem Berg Rom

Musik Um Saint-Sernin-du-Plain
  • An einem atypischen Ort, einem Theater im antiken Stil am Hang eines Hügels, das ein majestätisches Panorama überragt. Die Nuits du Mont Rome bieten Ihnen einen kompletten Abend vom Aufstieg über die Felder bis zu den After-Konzerten: Weinproben und Gourmetteller in einer festlichen Atmosphäre.

    Das Programm :
    14. Juli 2024: Musikalische Tage in Dracy-lès-Couches: Ein Spaziergang mit Johann Sebastian.
    3 Orte, 3 Kammermusikgruppen werden die Spaziergangskonzerte beleben.
    Die drei...
    An einem atypischen Ort, einem Theater im antiken Stil am Hang eines Hügels, das ein majestätisches Panorama überragt. Die Nuits du Mont Rome bieten Ihnen einen kompletten Abend vom Aufstieg über die Felder bis zu den After-Konzerten: Weinproben und Gourmetteller in einer festlichen Atmosphäre.

    Das Programm :
    14. Juli 2024: Musikalische Tage in Dracy-lès-Couches: Ein Spaziergang mit Johann Sebastian.
    3 Orte, 3 Kammermusikgruppen werden die Spaziergangskonzerte beleben.
    Die drei erstaunlichen und intimen Konzerte haben als roten Faden die Musik von Johann Sebastian Bach, dessen Werke durch das Prisma des Kontrapunkts, der Arien und der Tanzsuiten vorgestellt werden. Sie werden an zauberhaften Orten für diese musikalischen Momente empfangen, die sich mit kurzen Spaziergängen durch Dracy abwechseln. Die Künstler werden sich bemühen, die Cuverie des Schlosses, den Keller der weißen Glyzinie und die Scheune der Ferme de l'étang in Schwingung zu versetzen.

    Mittwoch, 17. Juli 2024: LICHT! Konzert der Percussions Claviers de Lyon.
    Die Percussions Claviers de Lyon werfen ein Schlaglicht auf die Musik großer Filme und enthüllen, dass viele "Soundtracks" ihre evokative Kraft über das Filmwerk, das sie hervorgebracht hat, hinaus bewahren. Das Quintett schöpft aus den Werken einiger berühmter Komponisten der großen Leinwand: Danny Elfman (Filme von Tim Burton, Matt Groening), Nino Rota (Federico Fellini) oder Joe Hisaichi (Hayao Miyazaki).

    Donnerstag, 18. Juli 2024: Orchestre de Dijon Bourgogne und Nathan Mierdl.
    Violinkonzert Nr. 4 K - 218 in D-Dur.
    Symphonie Nr. 40 - K 550 in g-Moll ?

    Freitag, 19. Juli 2024: Trio Violoncello, Klavier, Vibra - Piazzolla und die Natur.
    Die vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla in einer Transkription für Klaviertrio, Vibraphon und Violoncello werden mit Repertoirestücken vermischt, die der Natur huldigen.

    Samstag, 20. Juli 2024: Isabelle Georges - Oh là là, von Paris zum Broadway. Eine unschlagbare Mischung aus Jazz, Kabarett und Pop! Isabelle Georges nimmt uns mit auf eine leidenschaftliche Reise, auf der Aznavour, Bécaud, Brel, Nougaro, Piaf, Cole Porter... aufeinandertreffen.
    Zusammen mit ihrem langjährigen Komplizen Frederik Steenbrink und drei genialen Musikern erzählt sie uns Geschichten von Liebe, Überleben und Träumen, um eine wahrhaft zärtliche und verrückte Gesangstour zu komponieren.
  • Dokumentation
  • Preise
  • Pauschalpreis
    28 €
  • Pauschalpreis - Kind
    0 €
Zeitplan
Zeitplan
  • vom 14. Juli 2024 bis zum 20. Juli 2024